Ardgrimm Eisenfaust

Ein rauher Geselle...

Description:

Stats

Stärke 8 > Bonus +2
Geschick 5 > Bonus 0
Konstitution 8 > Bonus +3
Intelligent 5 > Bonus 0
Charisma 4 > -1

Trefferpunkte: 41 [(3+10) x Stufe]+2 Rasse

Rüstung: Grundwert 5 + 1 Rasse
+ Kettenrüstung 2
+1 Schild

= 9

Kampfpool: 5 (Waffe) + 2 (Stärke)= 7

Fertigkeiten

Athletik 2
Einflussnahme 1 (Pfad des Herrschers)
Kunst (Steinmetz) 1
Waffen (Wuchtwaffen) 5
Wahrnehmung 3
Wissen (Kriegskunst) 1
Wissen (Steinkundiger) 1
Handelssprache 2
Zwergisch 3

Spezielle Fertigkeiten

Kriegsschrei (+1 zu Angr)
Wärmesicht
Bonus auf Geheimtüren und Fallen
War noch was (nachlesen)

Inventar

Rüstung & Waffen

2x Einhandkriegshammer 0 INI; Attribut: Stärke; Schaden +1
Einhandaxt (eher zum Bäumefällen da)
Kettenrüstung Rüstungsbonus +2
Schild Rüstungsbonus +1

Weiteres Equipment

Feuerstein & Zunder
Laterne
1l Öl
Spitzhacke
2 Heiltränke 20 TP
1 Heiltrank 40 TP
2 Heilsalbe (lifereg) 10x pro Salbe

XP:

Gesamt: 5650

Vermögen:

1 GF
48 TT
0 KU
79 MU

Bio:

Ardgrimm Eisenfaust von den grauen Bergen, zweiter Sohn von Ardgrimm Blutaxt dem Trollschlächter, Held vom Blutpass und Igrama Goldbräu, Dritte Familie (von sieben) im Stamm der Runenhammer. Großer Bruder Ardgrimm Felsenzorn, noch jüngere Geschwister aber nicht erwähnenswert.
Clan Ardgrimm lebt seit 20 Generationen in Rûnhall.

Urvater des Ardgrimm-Clans war Ardgrimm Brandauge, Mitglied der 7 Gründer von Rûnhall, Schlächter von Gohlscharath dem Zwergenmörder, Eherengardist der Grauen Hallen, Ausgezeichnet mit dem Ehrentitel “Beschützer der Grauen Berge” von Großkönig Fedoram Felsvater selbst, Heerführer der 9 Schlachten um den Graubergpass. In den folgenden 20 Generationen hat der Ardgrimm Clan einige Helden hervorgebracht doch Ardgrimm Brandauge ist der größte unter ihnen.
Doch steckt in fast jedem männlichen Nachkommen des Clans der Wille es seinem Ahnherr gleichzutun und somit auch auf den Goldenen Wänden von Rûnhall, auf welchen die größten Heldentaten der sieben Clans verewigt werden, einen Platz zu erhalten.

Nachdem Ardgrimm Blutaxt der Trollschlächter es nach 5 Generationen es endlich wieder zu großem Ruhm gebracht hat (Die Vorväter waren nicht faul oder ängstlich, doch ist es ruhig gewesen um die Grauen Berge und ein paar Goblins und Orks die Schädel zu spalten reicht nicht aus um an den Goldenen Wänden festgehalten zu werden) stehen die Söhne von Blutaxt natürlich nicht nur im Schatten ihres Ahnherren sondern auch direkt im Vergleicht mit ihrem Vater, der von seinen Söhnen nichts anderes erwartet als es ihm gleich zu tun. Schließlich ist er der Held vom Blutpass, selbiger hieß vor Ardgrimm Blutaxts Heldentat schlicht der Ostpass aber nachdem dort soviel Troll- Ork- und Goblinblut vergossen wurde, dass die Felsen die Farbe des Blutes angenommen haben benannte man ihn zu Ehren des Helden um.

Solch einem Helden nachzueifern ist in heutigen Zeiten so einfach nicht, die Gefahren für die Zwerge der Grauen Berge werden immer weniger, Riesen sieht man so gut wie überhaupt nicht mehr und auch die Grauen Steintrolle sind rar. Orks und Goblins sind höchtens gut um seine Fähigkeiten zu trainieren aber nicht um ein wirklicher Held zu werden.

Sich dieser gewiss hat Ardgrimm Felsenzorn, zur Schande seines Vaters, beschlossen den Ruhm Blutaxts zunutze zu machen und versucht sich in der verwirrenden Zwergenpolitik ein Amt zu erschleichen. Das Problem an der Sache ist, dass Clan-Ardgrimm nicht unbedingt die besten Voraussetzungen erfüllt um mit rhetorischer Gewandtheit und Ränkeschmiederei erfolgreich zu sein und so ist Ardgrimm Felsenzorn ein kleines Licht in den Mühlen der Zwergenräte und wird es wohl auch nie zu etwas bringen.

Schließlich ist Clan Ardgrimm ist ein Clan des Kampfes, vorgeben von seinem Ahnherren selbst.
So macht sich Ardgrimm Eisenfaust auf die Reise und die Suche nach Abenteuern und Heldentaten um den aus Angst um die Familienehre tobenden Heldenvater milde zu stimmen. Natürlich auch um als gefeierter Held nach Rûnhall zurückkehren zu können und seine Heldentaten eingraviert in die Goldenen Wände neben denen seines Vaters erstrahlen zu sehen. Diese Reise wird ihn weit von den Grauen Bergen fortführen…

Hauptstadt Grauen Hallen (Königssitz in den Grauen Bergen)
Rûnhall: eine schöne Zwergenstadt und Hauptsitz des Stammes Runenhammer.
Stamm Runenhammer: Kann man als einen von vielen Zwergenstämmen bezeichnen. Wie jeder Stamm mit Sitz im großen Rat der grauen Berge, aber haben weder hohe Adelstitel noch jemals die Königswürde angestrebt und auch keinen besonderen Einfluss.
Deswegen sorgte es bei Ardgrimm für Verwirrung, dass gerade die Heldentaten seines Vaters so weit fort von Zuhause noch bekannt sind. So passiert doch in den Grauen Bergen, vor allem in den Grauen Hallen, doch sicherlich interessanteres, so ist Ardgrimms Meinung.

Ardgrimm Eisenfaust

Butzes Aborea Runde Toff